Mittwoch, 9. Februar 2011

Auf Entdeckungsreise

Das vergangene Wochenende starteten wir bereits am Freitag Mittag mit einem Essen im Restaurant Lötschberg in Bern. Als Tagesmenü wurden Dorschfilets mit Reis angeboten. Wir entschieden uns dafür und wurden mit einer grossen und leckeren Portion bedient. Danach begaben wir uns via Kirchenfeldbrücke zum Helvetiaplatz und traten dort ins Historische Museum ein, um die Ausstellung James Cook und die Entdeckung der Südsee anzuschauen. In einer eher klassisch inszenierten Schau erhielten wir sehr viele interessante Fakten über die drei Südsee-Reisen des britischen Seefahrers James Cook vermittelt. Mittels zahlreichen Gegenständen und Videosequenzen erfuhren wir einiges über das Zusammentreffen der westlichen Kultur mit der Lebenweise der einheimischen Inselbewohner während den Fahrten im Pazifik, aber auch die grossen kartographischen Leistungen von Cook vermochten zu begeistern. Alles in allem war die Ausstellung sehr lehrreich und liess uns ein paar Stunden im Museum verweilen. Für Interessierte sei noch erwähnt, dass die Exposition nur noch wenige Tage geöffnet ist.

Kommentare:

Eggimaa hat gesagt…

Danke für den Review der Cook Ausstellung: Ich spielte schon lange mit dem Gedanken diese noch zu besuchen. :)

Marc hat gesagt…

Ja, dann beeil' dich :-) Das Historische ist seit dem Kubus-Neubau eigentlich ein sicherer Wert!